Liebe und Angst

Alles Lebendige ist im ständigen Wandel. Alles entsteht, vergeht, entsteht neu und vergeht abermals. Dies zu akzeptieren ist nicht leicht, denn es ruft in uns Ängste hervor. Ängste blockieren die Lebendigkeit. Der Gegenpol der Angst ist die Liebe. Liebe ist, voller Zuneigung und Hingabe jeden Augenblick anzunehmen wie er ist. Wenn Sie aufmerksam und sensibel zu Ihrem Tier sind, werden Sie kleinste Anzeichen bemerken und können reagieren. Meine Aufgabe ist, beratend Ängste zu erkennen. Sie sind dann in der Lage, Ängste aufzulösen und Ihnen und Ihrem Tier zu helfen. Ich werde Sie stärken, um selbstbewusst Eigenverantwortung zu übernehmen. Liebe ist die Konzentration unseres Lebens.

Wilma Staffa Liebe und Angst
Liebe und Angst sind Gegenpole - und doch so oft eng beieinander